Schufa Auskunft & Schufa Klausel

Die Begriffe Schufa, Schufa Klausel, Schufa Auskunft, Abfrage, Eintrag, Score, Rating und vieles mehr geistern herum und ich möchte diese Begriffe in diesem Fachartikel in einen Zusammenhang bringen.

Was ist die Schufa und was ist die Schufa Klausel im Kreditantrag?

Die Schufa sammelt Daten über das Zahlungsverhalten von Endkunden bei Ihren Vertragspartnern und ergänzt diese durch öffentlich verfügbare Daten aus Gerichtsurteilen, etc. Die Vertragspartner sind hauptsächlich Banken, aber auch der Handel, Telekom Unternehmen, Inkasso Büros. Hier beschäftigen wir uns erstmal nur mit den Banken.

Banken erhalten sog. Positiveinträge (Jemand bezahlt immer pünktlich,…) sowie Negativeinträge (schlechtes Zahlungsverhalten, Privatkonkurs, Mahnklagen,…) und einen Branchenscore, der über die Ausfallswahrscheinlichkeit eines Kredites informiert. Interessanterweise sind rund 93% aller Schufaeinträge positiv. Erledigte Schufa Einträge werden nach Verstreichen gewisser Fristen gelöscht.

Grundsätzlich dürfen nur Daten über Sie an die Schufa weitergegeben werden, wenn Sie in die sog. Schufa Klausel einwilligen. Diese ist heutzutage in fast jedem Vertrag enthalten. Kreditbanken haben online direkten Zugriff auf die Datenbank der Schufa und können so innerhalb von Sekunden automatisiert eine Kreditentscheidung, sofort treffen. Dies wird dann in der Werbesprache vieler Anbieter als Sofortkredit bezeichnet. Aber es werden in der Regel nicht nur die Schufa Daten für die Kreditentscheidung herangezogen! D.h. ein schlechterer Schufa Score heißt nicht automatisch die Ablehnung Ihres Kreditantrages.

Die Schufa ist nicht nur für Banken hilfreich. Denn wenn auch alle “schwarzen Schafe” das Instrument Kredit fast unbeschränkt ausnutzen könnten – es gibt viele Banken – würden sich Kredite für alle verteuern und manche Leute würden möglicherweise noch tiefer in die Schulden rutschen.

Kostenlose Schufa Selbstauskunft

Bevor man eine Kreditanfrage bei der Bank stellt (sofern man berechtigte Zweifel an der eigenen Bonität hat) oder nach einer Ablehnung, kann man bei der Schufa eine Selbstauskunft kostenlos beantragen, welche allerdings nur einmal im Jahr kostenlos durchgeführt werden kann. Über diese Seiten können sie das offzielle Formular für eine kostenlose Schufa Selbstauskunft herunterladen.

Durch Zusammenarbeit mit der Schufa lässt sich das persönliche Rating durch selbst angegebene zusätzliche Details verbessern. Auf dem Portal www.meinschufa.de kann man sich auch einen eigenen Account einrichten und man hat so das ganze Jahr hindurch Zugriff auf seine Schufa Daten und kann die eigene Schufa Auskunft innerhalb von Sekunden abfragen. Fehlende Verträge, welche die eigene Kreditwürdigkeit untermauern, können auch selbst hinzugefügt werden. Nutzen Sie dieses Feature, wenn Sie beabsichtigen einige Anschaffungen auf Kredit zu finanzieren. Werden Kreditraten für einen Ratenkredit immer bedient, ist dies positiv für einen späteren Kreditantrag mit Schufa.

Wenn dies nicht reicht, ist externe Hilfe durch eine Schuldnerberatung sicherlich hilfreich. Die Schuldnerberatung kann in der Regel Ihre Schufaauskunft nicht von heute auf morgen verbessern, aber sie kann Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie diese dauerhaft wieder stetig verbessern.

Manche Leute möchten grundsätzlich keine Daten an die Schufa weitergeben lassen und suchen im Internet nach schufafrei, ohne Schufa, und ohne Schufaauskunft. In der Tat gibt es auch Anbieter, welche ohne Schufa arbeiten. In der Regel haben diese aber andere Quellen, um Ihre Bonität zu prüfen. Diese Anbieter finden Sie unter Ratenkredit ohne Schufa.

Wer darüber hinaus noch weitere Informationen braucht und offene Fragen hat, findet sie auf www meinschufa de.