Kreditkosten

Wenn sie einen Ratenkredit abschließen wollen, fragen sie sich sicher, mit welchen Kreditkosten sie rechnen müssen. Hier zeigen wir ihnen, was die Banken im effektiven Kreditzins angeben müssen und was außen vor bleibt.

Kreditkosten: Bearbeitungsgebühr, nominelle Zinsen, Kontoführung u. Restschuldversicherung

Der Ratenkreditzinssatz und die Bearbeitungskosten schwanken sehr stark von Bank zu Bank. Deshalb ist für einen Ratenkredit Vergleich am besten immer der Effektivzinssatz heranzuziehen, der von den Banken in deren Werbungen angeführt werden muss. So lassen sich am schnellsten die Konditionen mit einem Ratenkreditrechner vergleichen.

In Deutschland ist durch die Preisangabenverordnung (kurz PAngV) von 1985 geregelt, dass alle entsprechend dem regelmäßigen Kreditverlauf preisbestimmenden Faktoren im jährlichen Effektivzinnsatz (dem finalen Ratenkreditzins) in den Konditionen eingepreist sein müssen. Seit 1993 muss auch der Effektivzinssatz bei Vertragsverlängerungen angegeben werden.
In der Regel bekommen viele Konsumenten – aufgrund unterschiedlicher Bonität – nicht die von der Bank angebotenen billigsten Ratenkredit Konditionen standardmäßig. Bei vielen Banken werden die Ratenkreditkonditionen individuell auf die jeweilige Bonität des Kunden hin angeboten. Deshalb lohnt es mehrere Ratenkredit Angebote zu vergleichen.

Bessere und vor allem klarere Informationen zu den Kreditkosten für den Kunden müssen die Kreditbanken in ihrer Werbung seit 2011 lt § 6a PAngV anbieten. So muss die Werbung folgende Punkte enthalten:

  • Ist der Kredit bonitätsabhängig (die Kreditzinsen sind je nach Kundebonität höher oder niedriger) oder bonitätsunabhängig?
  • Mindestangaben (Nettodarlehensbeträge wie z. Bsp. von 1.000 – 50.000 Euro, effektiver Jahreszins = inkl. “aller” Kreditkosten, Sollzinssatz gebunden per anno, Laufzeiten wie 12-120 Monate, u. Bearbeitungsgebühr)
  • Das Repräsentative Beispiel: Dieses zeigt Ratenkredit Konditionen, die zumindest ein Großteil der Anfragsteller bekommt.

So kann ein repräsentatives Beispiel aussehen: Nettodarlehensbetrag: 10.000 Euro, Laufzeit: 72 Monate, Sollzinssatz: 6,10 % (gebunden), Effektiver Jahreszins: 6,28 %, Bearbeitungsgebühr: 0 Euro

Folgende Kreditkosten beeinflussen den effektiven Jahreszinssatz (Konditionen) eines Ratenkredites:

  • Bearbeitungsgebühr
  • Nominelle Zinsen
  • Kontoführung

Bearbeitungsgebühr

  • meist zwischen 1-4 %
  • wird manchmal vor der Auszahlung abgezogen!
  • unabhängig wie lange der Ratenkredit vergeben wird.
  • d.h. Effektivzins wird dadurch umso stärker erhöht, je kürzer die Laufzeit

Nominelle Zinsen

  • Zinsen, die von der Bank verlangt werden für das „Zur Verfügung stellen“ von Geld
  • Werden entweder monatlich oder jährlich angegeben
  • Mehr im Spezialpunkt „Ratenkredit Zinsen

Kontoführungsgebühr

  • Es gibt Banken, welche Ihnen zur Auszahlung und Rückzahlung eines Ratenkredites ein eigenes Konto anbieten. Schauen Sie hier genau vorab auf die Kontoführungskosten, damit Ihre Ratenkreditkosten nicht noch unnötig weiter in die Höhe schnellen.

Optionale Restschuldversicherung

Diese sog. Restschuldversicherung zahlt im Ablebensfall den noch offenen Kredit zurück. Es gibt auch Ausgestaltungen, die Arbeitslosigkeit, usw. miteinschließen. WICHTIG: Die Kosten für so eine Versicherung sind nicht in den Kreditkosten, die mit dem eff. Kreditzins ausgewiesen werden, inkludiert.

Sollten Sie bereits eine Risiko- / Lebensversicherung haben, macht ein zusätzlicher Abschluss der Restschuldversicherung bei einem Ratenkredit meist wenig Sinn. Zudem sind die Konditionen der mitverkauften Versicherungen manchmal nicht die Besten.

TIPP: Wieviel kostet mir ein Ratenkredit wirklich?

Beispiel für Berechnung der Konditionen eines Ratenkredites

Ratenkredit Summe                                   € 10.000
Laufzeit:                                                    60 Monate (5 Jahre)
Zinssatz:                                                   0,5% monatlich
Bearbeitungsgebühr:                                1%

Ratenkredit Summe:                                 € 10.000
Bearbeitungsgeb. (10.000 x 0,01)            € 100
Zinsen (0,005 x 60 x 10.000)                    € 3.000
________________________________________
Rückzahlung ges.                                      € 13.100
Mtl. Rate (13100/60)                                 € 218,33

Es kann sein, dass nach der Gewährung des Kredits die Kreditsumme abzüglich der Bearbeitungsgebühr, in unserem Fall  € 9.900 ausgezahlt wird!

Kontrollieren Sie noch einmal alle Ratenkredit Konditionen und lassen sich bei einem Ratenkredit Berater in zweifelhaften Fällen beraten.